Bauhaus Agenten Jahreskonferenz #4
Foyer erforschen! – digital!

Event: June 18, 2020, 10:00 - 16:30

Location: Online

www.bauhaus-agenten.de

Download Programm
Download Linsensuppe Rezept


Kamera: Uli Aigner | Schnitt, Post-Produktion: Michal Kosakowski | Musik: dyvin. (soundcloud.com/dyvin_sounds/tracks) featuring Zoe Kosakowska | © 2020 Kosakowski Films


Zur Bauhaus Agenten Jahreskonferenz #4: „Foyer erforschen“ hat Uli Aigner aus ihrem Projekt ONE MILLION die Edition ZUORDNUNG aufgelegt. Dazu produzierte sie einhundert Porzellangefäße, in die sie Tätigkeitsbe- schreibungen von Konferenzteilnehmer*innen gravierte. Diese handsignierten, nummerierten Porzellanunikate der Edition ZUORDNUNG verschickte sie im Vorfeld der Konferenz an die ersten hundert angemeldeten Teil- nehmer*innen.

Am Tag der Jahreskonferenz lädt Uli Aigner alle Konferenzteilnehmer*innen zu einem gemeinsamen digitalen Mittagessen ein, um sich mit ihnen über das Projekt ONE MILLION (eine-million.com), über die Edition ZUORDNUNG und über die Bauhaus Agenten Jahreskonferenz auszutauschen.

"Ich lade Sie herzlich ein zu diesem gemeinsamen digitalen Mittagessen. Während ich von meinem Vorhaben ONE MILLION im Allgemeinen und über die Edition ZUORDNUNG im Speziellen berichte und wir uns über die Themen der Konferenz: Foyer erforschen austauschen können wir gemeinsam essen. Porzellan ist ein Speichermedium. Die Erinnerung an eine besondere Bauhaus Agenten Jahreskonferenz #4 bleibt physisch darin eingeschrieben." - Uli Aigner



Wie öffentlich sind Museumsräume? Sind Museen offen für alle, zugänglich und einladend? Die Bauhaus Agenten Jahreskonferenz #4 „Foyer erforschen“ geht diesen Fragen nach. Im Rahmen der Konferenz wird auch die neue digitale Vermittlungsplattform www.bauhaus-machen.de vorge- stellt. Sie ist Ergebnis und Fortführung unserer Arbeit während des Bauhaus Agenten Programms.

Das Foyer ist Gegenstand unserer digitalen Jahreskonferenz. Foyers sollen Besuchergruppen orga- nisieren und orientieren, eintrittsfrei Teile der Sammlung zeigen und für das Haus werben. Gleichzei- tig sollen sie hohe Aufenthaltsqualität bieten. Und sie weisen die Besucher*innen mehr oder weniger explizit in die Regeln des Museumsbesuchs ein. In der aktuellen gesellschaftlichen Situation hat die Frage nach dem Ö entlichen eine spezifische Relevanz und stellt Museen vor große Herausforde- rungen. Darin liegen Chancen, Routinen zu hinterfragen und das Soziale verstärkt auf die Agenda zu setzen.

Die Konferenz „Foyer erforschen“ fragt danach, wie im Digitalen Vermittlung, Teilhabe und Zusam- menarbeit gelingen kann. Das Foyer und das Digitale – beides steht für die Ö nung der Museen, beides sind soziale Räume mit eigenen Ein- und Ausschlussmechanismen. Ziel der Konferenz ist der Austausch zwischen unterschiedlichen Expertisen und Perspektiven auf diesen entscheidenden und überraschend wenig bearbeiteten Bereich der Museumsarbeit: das Foyer.

Wir laden Sie ein zu Impulsen internationaler Referent*innen am Vormittag, zu künstlerischen Beiträ- gen, einer digitalen Mittagspause und bauhaus yoga sowie zu kollaborativen Formaten am Nachmit- tag. Und freuen uns auf den Austausch mit Kolleg*innen aus Museen, Sozialforschung und Vermittlung, mit den Akteur*innen des Bauhaus Agenten Programms – und mit Ihnen als Expert*innen aus For- schung und Praxis. Stöbern Sie auch gerne schon im Vorfeld der Konferenz durch beeindruckende Projekte der Bauhaus Agenten in Dessau, Weimar und Berlin (bauhaus-agenten.de).

Im Namen des Teams Bauhaus Agenten mit herzlichen Grüßen

Silke Feldho